Mirchel aktuell

14.06.2012
04.09.2017

Entsorgung: Rasenschnitt und Gartenabfälle

Haushalte können bei diversen Landwirtschaftsbetrieben in Mirchel Rasenschnitt und Gartenabfälle entsorgen. Dabei sind immer die Anweisungen des Betriebes zu beachten.
Entsorgt werden: Rasenschnitt und grüne Gartenabfälle
Nicht erlaubt sind: Unkraut, Blütenstauden, Sträucher, Äste, Kehricht aller Art und alles nicht verrottbare Material (z.B. Steine, Plastik, Dekorationen usw.)
04.09.2017

Feuerbrand: Kernobstbäume bedroht

Feuerbrand ist eine hoch ansteckende, äusserst gefährliche und meldepflichtige Bakterienkrankheit. Er bedroht Kernobstbäume (Apfel, Birnen, Quitten) und verschiedene Zier- und Wildpflanzen. Ein Merkblatt finden Sie im Internet unter www.feuerbrand.ch. Weitere wichtige Informationen sind unter www.be.ch/feuerbrand abrufbar. Verdachtsmeldungen sind an die Feuerbrandkontrolleure der Gemeinde zu richten. Diese organisieren die erforderlichen Massnahmen.

Für die Gemeinde Mirchel sind zuständig:
Hans Rudolf Schüpbach, Eichiweg 56, 3532 Zäziwil, Mobile: 079 637 71 75
21.08.2017

Beat "Bidu" Baumgartner aus Mirchel: Zum 20. Mal den Inferno Triathlon beendet

Der 43-jährige Beat "Bidu" Baumgartner aus Mirchel hat am Samstag zum 20. Mal erfolgreich den Inferno Triathlon beendet. Das Schweizer Fernsehen SRF hat ihm zu diesem Anlass in der Sendung "Sport aktuell" einen Beitrag gewidmet. Mehr bei BERN-OST...
17.08.2017

Zum Herunterladen: Das Eiche-Blatt vom August 2017

Die Schlagzeilen:
  • Gemeindeversammlung vom 15. Juni: Jahresrechnung genehmigt
  • Feuerbrand: Achtung, hoch ansteckend und äusserst gefährlich
  • Neu eingerichtet: Die Wertstoffsammelstelle Zäziwil
  • Briefliche Stimmabgabe: Antwortkuvert unbedingt frankieren
  • Strafregisterauszug: Die Bestellmöglichkeiten
  • Solarpotenzial: Wieviel Strom oder Wärme kann mein Dach produzieren?
17.08.2017

Stiftung "Das Leben meistern": Merkblatt und Beitragsgesuch

Die von Schweizer Stifterschaft finanzierte gemeinnützige Stiftung "Das Leben meistern" unterstützt Schweizer Familien mit zwei und mehr Kindern bei knappen Einkommensverhältnissen. Das Merkblatt mit weiteren Informationen und das Beitragsgesuch können Sie herunterladen oder Sie erhalten diese über daslebenmeistern@bluewin.ch.
17.08.2017

Adventsfenster im Dorf: Mehr Infos im Oktober/November

In der Adventszeit 2017 soll erneut die Durchführung und Gestaltung von Adventslichtern in der Gemeinde Mirchel stattfinden. Für weitere Informationen und eine möglichst aktive Teilnahme beachten Sie bitte im Oktober/November 2017 die entsprechenden Flugblätter und Publikationen auf dieser Seite sowie im Anzeiger.
26.07.2017

Amtliche Vermessung: Wahl des Nachführungsgeometers

Gestützt auf die erfolgte öffentliche Ausschreibung erteilte der Gemeinderat am 15. März 2017 das Mandat für die Nachführung der amtlichen Vermessung in der Gemeinde Mirchel für die Zeit vom 1. Januar 2018 bis 31. Dezember 2025 an den bisherigen Nachführungsgeometer Paul Schmalz, Schmalz Ingenieur AG, Kirchweg 1, 3510 Konolfingen.

Das Amt für Geoinformation des Kantons Bern hat den öffentlich-rechtlichen Nachführungsvertrag am 20. Mai 2017 genehmigt.
20.07.2017

Bienenvölker: Eine Imkerin kämpft gegen das Gift

Heidi Baumgartner hat in den letzten Jahren zweimal ihre Bienenvölker verloren. Die Imkerin fordert einen verantwortungsvolleren Umgang mit Pflanzenschutzmitteln – und nimmt auch ihre Berufskollegen in die Pflicht. Der BZ-Artikel bei BERN-OST...
19.06.2017

Region rund um Bern: Ferien- und Freizeitguide

Der Ferien- und Freizeitguide stellt Ausflugstipps aus dem ländlichen Raum der Region Bern-Mittelland vor. Die Broschüre enthält eine Auswahl an Themenwegen, Kulturorten, Sehenswürdigkeiten und Sportmöglichkeiten. Herausgegeben wird der Guide vom Fachbereich "Regionalpolitik" der Regionalkonferenz Bern-Mittelland.

Sie können den Guide unter www.bernmittelland.ch herunterladen. Einige Exemplare sind auch bei der Gemeindeverwaltung Mirchel erhältlich.
01.06.2017

Wasserentnahme aus Gewässern: Bewilligung erforderlich

Wir erinnern: Jede zeitweise Wasserentnahme aus einem Oberflächengewässer ohne feste Einrichtung bedarf einer Bewilligung der Gemeinde. Für weitergehende Nutzungen ist eine Konzession des Kantons nötig.
Bei Unsicherheiten und Fragen steht Ihnen die Gemeindeverwaltung gerne zur Verfügung.
13.04.2017

Verkehrsmassnahmen: Verbot für Lastwagen und Motorwagen

Der Gemeinderat Mirchel hat gestützt auf Art. 3, Abs. 2 des eidgenössischen Strassenverkehrsgesetzes vom 19.12.1958 sowie Art. 44, Abs. 1 und 2 der kantonalen Strassenverordnung (SV) vom 29.10.2008 im Zusammenhang mit dem Ausbau des Bahnhofs und der Umleitung des motorisierten Durchgangsverkehrs in Konolfingen am 15. März 2017 folgende Verkehrsmassnahmen verfügt:

Verbot für Lastwagen und Motorwagen
Zubringerdienst gestattet
  • Dorfstrasse
  • Bühlstrasse
  • Stockerenstrasse
  • Eystrasse
  • Mirchelbergstrasse

Gültigkeit: Ab sofort bis 30. September 2017, aber längstens bis zum Bauende.

Gestützt auf Art. 44, Abs. 2 SV erteilte das Tiefbauamt des Kantons Bern, Oberingenieurkreis II, am 31.3.2017 seine Zustimmung zu diesem Beschluss.
Gegen diese Verfügung kann gemäss Art. 63, Abs. 1, Bst. a und Art. 67 des Gesetzes über die Verwaltungsrechtspflege (VRPG) innert 30 Tagen seit der Veröffentlichung schriftlich Verwaltungsbeschwerde beim Regierungsstatthalteramt Bern-Mittelland, Poststrasse 25, 3071 Ostermundigen, erhoben werden. Die Verwaltungsbeschwerde ist in deutscher Sprache abzufassen und muss einen Antrag, eine Begründung, die Angabe von Tatsachen und Beweismitteln sowie die Unterschrift des Betroffenen enthalten. Einer allfälligen Beschwerde wird gestützt auf Art. 68, Absatz 2 und 5 VRPG die aufschiebende Wirkung entzogen.

Die Verkehrsmassnahmen traten mit dem Aufstellen der Signale bereits in Kraft.
21.03.2017

Verkehrsumleitung: Durchfahrt in Mirchel nur für Zubringer gestattet

Ab 20. März bis September 2017 ist die Burgdorfstrasse in Konolfingen, im Bereich SBB-Unterführung, in Fahrtrichtung Grosshöchstetten gesperrt. Der motorisierte Durchgangsverkehr wird über Zäziwil umgeleitet.

Wegen der Umleitung muss mit Mehrverkehr durch Mirchel gerechnet werden. Während dieser Zeit ist in Mirchel die Durchfahrt von Motorwagen und Lastwagen nur für Zubringer gestattet. Die Signalisation ist aufgestellt.